Archive for Dezember, 2009

15. Dezember 2009

Das Jahr 2009 aus Sicht der Steuergruppe

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Jahr 2009 ist nun fast vorbei und damit auch fast das erste Halbjahr 2009/2010. Rückblickend auf das Jahr 2009 habt die Steuergruppe folgende Punkte bearbeitet:

  1. Organisation des Studientages zum Thema „Fördern“
  2. Projekttage zum Thema „Methoden“
  3. Studientag zum Thema „Medienwelten der Schüler“

Aus jedem dieser drei Punkte sind andere Projekte oder Vorhaben erwachsen, z.B. die Überarbeitung des Methodencurriculums oder die Einbindung neuer Medien in den Unterricht.  Die beiden Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr sind zum einen die Weiterentwicklung des bestehenden Medienkonzeptes und die Umsetzung der Ergebnisse der SEIS-Befragung.

Wir wünschen Ihnen Frohe Festtage und alles Gute für 2010!

Die Steuergruppe

15. Dezember 2009

Wie das iPhone die Bildung erneuern kann…

„How the iPhone could reboot education“ (so der Originaltitel) – ein interessanter Artikel über ein Pilotprojekt der Abilene Christian University in Texas findet sich hier.

read more »

Schlagwörter:
14. Dezember 2009

Bildung in Zukunft nur digital?

In der Bundesrepublik lebt die heutige Schülergeneration bei der Nutzung von IT in zwei verschiedenen Welten: Während Zuhause Notebooks, Spielekonsolen und Smartphones um die Gunst der Kinder buhlen, liegt Deutschland im OECD-Vergleich bei der Nutzung digitaler Medien im Unterricht auf dem letzten Platz. Dabei ist die Kompetenz im Umgang mit PC und Internet Grundvoraussetzung, um selbstbestimmt und verantwortungsvoll mit Wissen und Informationen im 21. Jahrhundert umgehen zu können.
Ein interessanter Artikel und Einladung zur Veranstaltung der initiatived21.de findet sich hier.

10. Dezember 2009

„Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?“

Hier der Link zu der Homepage zu Felix Schaumburg:

www.bluemac.de

Infos zum WEB2.0

Interessant ist der Artikel zum Thema: Was Schule von Palomar5 lernen kann.

9. Dezember 2009

Best Practice Day – BPD

Termin: 2.3.2010

An diesem Termin sollen Arbeitsergebnisse der Kollegen die aus der WEB 2.0 Fortbildung erwachsen sind und erfolgreich im Unterricht eingesetzt wurden, präsentiert werden, um für andere Kollegen als Anreiz zu dienen. Die „bereits erfahrenen Kollegen“ sollen dabei auch als Multiplikatoren und Ansprechpartner vorgestellt werden. Es wird angestrebt, die Veranstaltung in Form eines Talk-Cafes zu organisieren und dabei auch Schüler, Eltern und evtl. die Presse einzuladen, um für die an den Unterrichtsprojekten partizipierenden Schüler und die Schule (Vorreiterposition in Köln) auch eine Außenwirkung zu erzielen.

Koordination/Ansprechpartner: André Spang

Unterrichtsbeispiele:

Wikis: Roman Deeken, Patrick Hafner, Thomas Vieth, André Spang

Blog: André Spang, Nina Wagner, Marie-Francoise Pepin, Inka Mimberg, Julia Zahran (?)

Podcast: André Spang & (?)

Video: André Spang & (?)

Google: Falko Bürschinger (?)

9. Dezember 2009

Runder Tisch: Medien AG, Methodenkonzept

Termin: 20.04.09
Die Diskussionsvorlage wird bereits im Februar auf der Konferenz am 23.2. vorgestellt.

Koordination/Ansprechpartner: Roman Deeken

9. Dezember 2009

AG Rechte u. Gefahren

Arbeitsaufträge an die AG:
1.) Leitfaden zum Umgang mit Missbrauch der WEB2.0 Medien entwickeln (Termin: bis Juni 2010)
2. Infomaterial für den Elternabend zusammenstellen (Juni 2010)
3.) Module zum Einsatz im Unterricht entwickeln (Termin: bis Dez. 2010)

Koordination/Ansprechpartner: Thomas Vieth

8. Dezember 2009

TO 9.12.2009

TOP Medienkonzept

Aus dem weiteren Vorgehen ergeben sich momentan folgende Gebiete zu denen wir uns etwas überlegen sollten:

AG Rechte und Gefahren

  • Arbeitsauftrag
  • Zusammensetzung der Gruppe
  • Arbeitsauftrag
  • Arbeitsende

AG Medien

  • Termin Runder Tisch

Best Pratice Day

  • Ziele
  • Terminierung
  • Sammlung

TOP Sonstiges

  • Aus dem Protokoll (Der LR möchte anregen,
    dass das Kollegium / die Lehrerkonferenz bei der Planung von Studientagen konsequenter eingebunden
    wird.
    – dass die Steuergruppe einen Vorschlag für ein langfristiges Konzept über Fortbildungsinhalte entwickelt.
    – dass z.B. das Kollegium am Studientag im November jeweils die Theorie lernt (z.B. „Web 2.0 – Wie
    mache ich ein podcast?“) und im Februar das Erlernte konkret anwendet und für sich praktisch nutzt,
    indem es Unterrichtsreihen o.ä. entwickelt (z.B. „Podcasts zu Balladen“).
    – dass sich am Studientag zum Bereich „Neue Oberstufe“ im Februar eine Gruppe mit dem Thema
    Projektarbeit in der Oberstufe (s. z.B. LK-Tag) befasst.
5. Dezember 2009

Initialbeitrag für die Kategorie Privat

Liebe Kollegin und Kollegen von der Steuergruppe,

dies ist der Initialbeitrag für die Kategorie Privat.

2. Dezember 2009

Medienkonzept Vorlage

Liebe Kolleginnen und Kollegen

die Arbeitsvorlage für das Medienkonzept ist jetzt auch online einsehbar unter der Seite „Download“ dieses Blogs.

A. Spang

%d Bloggern gefällt das: